1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Fahrradfahrer?

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von SiriMiri, 29 August 2012.

  1. SiriMiri

    SiriMiri Member

    Registriert seit:
    28 August 2012
    Beiträge:
    10
    Huhu,

    ich wollte mal fragen ob denn hier jemand ist der leidenschaftlicher Radfahrer ist?
    Ich habe das Radfahren so langsam für mich entdeckt nachdem eine Freundin angefangen hat immer mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Gerade jetzt im Sommer finde ich das ganz große Klasse wenn man das machen kann. Ich bin noch ziemlich unerfahren was Räder angeht, ich würde natürlich gerne eins haben mit dem man auch mal ein bisschen schneller fahren kann. Jetzt habe ich mich auf die Suche im Internet begeben und habe dort ein eigentlich recht hübsches Fahrrad/Rennrad gefunden siehe http://www.bergzeit.de/rennrad/focus-variado-2-0-cp-20g-rennrad-2012.html

    Was meint ihr dazu? oder ich frag mal lieber taugt das was?

    Das Problem an der ganzen Sache ist das ich nicht Unmengen an Geld habe und deswegen eher in der unteren Preiskategorie angesiedelt bin, aber meint ihr die taugen auch was? Meine Freundin meint für den Anfang auf jedenfall und falls es mir nicht gefallen sollte ist es schlau nicht direkt Unmengen auszugeben. Wie seht ihr das?

    Muss man bei einem Fahrradkauf eigentlich irgendwas beachten? Also gibt es bestimmte Hersteller die wichtig sind bzw gut oder irgendwelche renommierten Fahrradhersteller? Gibt es hier jemanden der ein wenig Ahnung von Fahrrädern hat?

    Ach und noch was kann mir jemand die Begriffe Singlespeed und Fixie erklären? oder den Unterschied zu einem Rennrad? Wie gesagt ich steig noch nicht ganz durch in der Materie ;)

    bis dahin frohes Radeln
     
  2. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 August 2020
    Beiträge:
    925
    .
    Hallo,

    Ich würde einer Anfängerin des Radfahrens nicht gerade ein Rennrad empfehlen, da es halt eben was ganz spezielles ist und sozusagen
    nur auf geraden, ebenen und trockenen Strassen taugt. Auch ist die Rennradübersetzung der Gänge nicht gerade für einen Anfänger gedacht.

    Man kann auch mit " normalen Rädern recht schnell unterwegs sein. Das kommt auf die jeweilige Schaltung an.
    Dazu sollte man sich vorher schon im klaren sein, was man mit dem Rad eigentlich vorhat, wie oft und auch wie lange am Stück man es fahren möchte.

    Ungeübten und Anfängern dürfte ein Rennrad da ziemlich schnell sehr unbequem werden.

    Meine Empfehlung ist ein prima Trecking-Rad. Nicht zu dicke und nicht zu stollige Reifenprofile und mindestens 12 Gänge.
    Wer sich nicht scheut oft zu schalten kann auch 21 Gänge nehmen. Je kleiner der Gang desto leichter ( schneller ) tritt man und schafft fast alle
    Bergaufstrecken. Je größer der Gang desto langsamer und schwieriger tritt man und kommt damit auf gerader Strecke oder gar abschüssig
    superschnell voran.
    Man muss dabei bedenken das es vorne : " je größer je schwerer " und hinten genau anders herum ist, nämlich " je größer umso leichter "
    Dazu haben diese Räder alles was man im Strassenverkehr braucht um überhaupt auf der Strasse fahren zu dürfen. Sprich : Licht ( Dynamo ist Pflicht )
    Beleuchtung Batterie, Schutzbleche und Glocke. Es ist auch praktisch einen kleinen Gepäckträger dabei zu haben was auf einem Rennrad kaum machbar ist
    und ziemlich schräg aussehen würde. Man kann sich auch einen Korb vorne montieren lassen, was ebenfalls bei einem Rennrad niemand freiwillig tun würde.
    .

    .
    Ja. Wie gesagt, man sollte sich vorher im klaren sein wozu das Rad gut sein soll und wozu man es nutzen möchte. Ganz wichtig ist die richtige Rahmenhöhe
    die ein gutes Geschäft immer zuerst abmisst. Dann ist es eine Frage des sitzens. Welcher Sattel soll es sein. Für lange Touren braucht man oft einen anderen als wenn man nur mal eben zum Bäcker und zurück radelt. Wie oben schon gesagt wäre ein Korb für vorne oder hinten nie falsch. Man hat immer irgendwas dabei wo man während der Fahrt nicht weiß, wohin damit. Und zu guter letzt immer ein relativ gutes ( leider auch teures ) Schloss nicht vergessen. Lang genug um es um einen Laternenpfahl oder einen Zaun zu legen und stabil genug um nicht " im vorbeigehen " geknackt werden zu können. Es gibt schlösser wo sich Diebe selbst mit einem Bolzenschneider schwer tun und manche machen sogar einer Flex Probleme.
    .
    .

    Nein nein nein .... Singlespeed oder ähnliches möchtest du nicht haben!!!!
    Das ist was für spezielle ..
    Das sind Räder mit so gut wie keinerlei Ausstattung und vor allem haben die nichts an irgendeiner Gangschaltung!
    Wenn ich mich nicht irre haben die nicht mal einen Freilauf, das bedeutet das du gar nicht aufhören kannst zu treten.
    Ist das Rad in Bewegung MUSST du treten. Und ich glaube die haben nicht mal eine Rücktrittbremse oder so. Damit Bremst man in dem man versucht mit viel Kraft gegen die Trittrichtung zu treten und schliddert sozusagen wie mit Inliner schräg bis es steht.
    Also absolut nichts was du suchst .. da bin ich sicher.
    .
    Ich selbst habe ein Trecking-Rad. Das ist von allem etwas. Je nach Ausstattung und Schaltung ist es ein normales Rad, gleichzeitig aber auch ein bisschen Mountainbike, es kann also auch gut auf nicht befestigten Strassen fahren und ein klein wenig " Rennrad " da es mit einer 21 Gang-Schaltung auch ziemlich schnell gefahren werden kann. Nur eben das es der Stvo entspricht und alles von Haus aus dran hat, was ein Rad mit Strassenzulassung braucht.
    .
     
  3. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 August 2020
    Beiträge:
    925
    .

    zum Beispiel solche : .......: ( Damen und Herren ... ) 473709_4511434.jpg rabeneick-ts-8.jpg

    und diese jetzt vielleicht mit etwas mehr Profil ( kann man sich machen lassen / oder es selber tun )
    Dann wären die auch gut für etwas unwegsameres Gelände bestens geeignet!
    .


    .
     
  4. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 August 2020
    Beiträge:
    925
    .

    ^^ solche Räder gibts auch mit Federgabel und Sattelfederung ...

    .
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden