1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Geschlecht ist chronisch ausgetrocknet. Was jetzt?

Dieses Thema im Forum "Beauty & Wellness" wurde erstellt von Computer33, 8 Oktober 2020.

  1. Computer33

    Computer33 New Member

    Registriert seit:
    8 Oktober 2020
    Beiträge:
    1
    Hallo.

    Ich habe mich jetzt einfach irgendwo angemeldet, wo ich denke, dass meine Frage passend ist
    (Falls nicht kann gerne wieder gelöscht werden).

    Ich weiß nicht was ich machen soll, da ich mich damit nicht auskenne...
    Also ich habe jetzt seit einem ganzen Jahr einen sehr, sehr trockenen Intimbereich.
    Ich "wohne" derzeit in so einem Haus, wo nur derart hartes Wasser aus dem Hahn fließt (sehr alte Ammaturen).
    Seit dem ist mein Intimbereich zu trocken und es wird auch nicht besser.

    Jetzt habe ich eine Zeit lang einfach eine stinknormale Bodylotion benutzt und gehofft, es wird besser.
    Ergebnis: Alles verklebt. Auch nach dem waschen...
    Weiteres Ergebnis: Mein Bauch ist aufgebläht obwohl ich ursprünglich sehr schlank bin.
    Ich muss ständig auf die Toilette (Blasenentzündung) und habe so einen komischen "Ausfluss".

    In der Drogerie finde ich einfach nichts.
    Zum Frauenarzt möchte ich nicht da ich mich damit nicht identifizieren kann und ich auch für so etwas keine Zeit habe. Ich weiß dass der Intimbereich befeuchtet werden muss (also so eine neue Hautbarierre hergestellt).
    Aber wie, wenn dann alles verklebt?

    Gibt es da nicht solche einfache Cremes für den Intimbereich zur langzeitigen Befeuchtung?
    Ich suche auch eher nach so etwas einfachem (Cremes oder Salben, auch gerne entzündungshemmend etc.).
    Keine Ahnung, ich kenne ich damit nicht aus.

    Vllt. hat ja jemand irgendeinen Tipp.

    Danke in voraus.

    LG
     
  2. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 August 2020
    Beiträge:
    1.246
    .
    Hallo,

    Also am Wasser wird es kaum liegen. Egal wie hart oder weich es ist.
    Vielleicht wäscht du ja zu oft so das sich die normale feuchte Flora gar nicht wieder bilden kann.
    Auch falsche intensive oder sehr starke Waschmittel können dazu führen.
    .
    Und dieser Absatz zwingt jeden normalen Menschen dir zu raten doch bitte umgehend einen Arzt aufzusuchen.
    .
    guck mal hier :
    Vaginalcremes gegen 4 gängige Beschwerden | freundin.de
    .
    oder auch hier :
    .
    Fragen & Antworten zur Vagisan FeuchtCreme
    .
     
  3. howblue

    howblue Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    74
    Da würde ich ehrlich gesagt mal zum Arzt gehen, denn das kann wohl ein anderes Ungleichgewicht sein. Quasi ein Ungleichgewicht im Flüssigkeitshaushalt im Körper. Lymphe oder so, ich kenne mich damit nicht aus. Was ich eine Zeitlang für die Scheidenflora gemacht habe ist Vaginalzäpfchen die meine Gynäkologin selbstgemacht hat nehmen. Das war ein Mix aus Kräutern auf einer gelartigen Basis. Mittlerweilen schwöre ich auf Probiotika, damit habe ich mir selbst Spülungen gemacht. So ein Ding für Spülungen kann man in Apotheken kaufen. Aber bloß kein Blasebalg, das macht sonst Luftgeräusche hahaha, danach meine ich. :X3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden