1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Hallöchen, ich bin die neue und komme öfters;)

Dieses Thema im Forum "Kennenlern-Forum" wurde erstellt von Ameli1212, 29 August 2017.

  1. Ameli1212

    Ameli1212 Member

    Registriert seit:
    29 August 2017
    Beiträge:
    16
    Hallo an alle,
    mein Name ist Nathalie und ich bin 28 Jahre aus dem Raum Düsseldorf. Habe einen Freund, eine Tochter und einen Hund.
    Ich würde mit 19 Jahren Mutter. Leider merke ich immer wieder regelmässig wie sehr sich mein wahrer Freundeskreis verkleinert hat bzw durch schwere Enttäuschung zerbrochen ist. Durch private und berufliche Situation lerne ich auch keine neuen Leute kennen.
    Mir fehlt es mich austauschen zu können, deswegen habe ich mich nach langen überlegen beschlossen mal in einem Forum anzumelden. Hoffe ich treffe hier auf liebe letzte Frauen zum Austausch.

    Bei Fragen einfach anschreiben:)

    Lieben Gruß Nathalie
     
    Margit gefällt das.
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    464
    Willkommen bei uns im Forum!
    Du hast ja Deine Tochter schon richtig früh bekommen, aber das hat auch viele Vorteile, find ich.
     
  3. Ameli1212

    Ameli1212 Member

    Registriert seit:
    29 August 2017
    Beiträge:
    16
    Mit 19 wurde ich Mutter. Ja es hat sogar einige Vorteile wie ich finde. Inzwischen und aus meiner Perspektive heute gesehen. Ich denke es ist auch immer die Frage wie man eingestellt ist und was man aus seinem Leben macht. Mit den Geschichte die ich nur damals kannte von jungen Müttern hätte ich gedacht es wird anders ....
     
  4. Oceana

    Oceana Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2014
    Beiträge:
    79
    Willkommen :)

    Meine Tochter hat ebenfalls mit 19 ihr erstes Kind bekommen, sie musste Ihre Ausbildung später nachholen, wie lief das bei dir, hattest du Hilfe und konntest du eine Ausbildung machen?
     
  5. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    464
    Letzten endes ist man doch immer selber verantwortlich wie die Geschichte ausgeht, die man schreibt... :)
     
  6. Ameli1212

    Ameli1212 Member

    Registriert seit:
    29 August 2017
    Beiträge:
    16
    Ich war mitten in Fachabi als die kurze kam. Hab 4 Monate (Sommerferien war auch dabei) alles zu Hause aufgearbeitet und bin nur zu den Klausuren hin. Danach hatte ich eine tagesmutter für die paar Stunden morgens und hab das Fachabi zu Ende gemacht. Dann war ich allerdings fast ein Jahr zu Haus weil ich keine Ausbildung bekam. Habe aber im Jahr darauf meine Ausbildung angefangen und fertig gemacht:) ganz normal in 3 Jahren. Hatte einen privaten kiga für unter 3 jährige und mit 3 ist sie in den normalen.
    Für Notfälle hatte ich meine Eltern. Aber zum grössten Teil alleine geregelt.
    Heute arbeite ich ganz normal. Ab Montag abend gehe ich noch zur Schule. Mache meinen Betriebswirt. Ich bin gespannt ....
     
    Oceana gefällt das.
  7. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    464
    Ich find sowas bewundernswert! Dafür braucht man ganz viel Disziplin und Willenskraft, sich da durchzubeißen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen