1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Wie findet man raus, ob man wirklich Gefühle hat????

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Morgana, 15 Dezember 2007.

  1. Morgana

    Morgana Member

    Registriert seit:
    18 November 2007
    Beiträge:
    15
    Hallo....hab da mal eine Frage:

    Wie findet Ihr am besten herraus, ob man für jemanden wirkliche Gefühle hegt und ob es nicht nur Mögen ist und sich nur einredet jemanden zu lieben, nur weil man gerade mit ihm in einer Partnerschaft steckt.??? Ich meine,woran erkennt Ihr am besten, ob Ihr Euern Partner wirklich liebt und sich nicht ein Mögen entwickelt habt?
     
  2. Binarella

    Binarella Well-Known Member

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    303
    Liebe ist,
    wenn du ihn oft zum Mond schießen könntest
    und dich trotzdem auf ihn freust,
    wenn du nach Hause kommst.
    :a0382
     
  3. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    Also wenn mein erster Gedanke morgens ihm gilt, wenn ich es
    toll finde neben ihm aufzuwachen, wenn ich mich unwohl fühle, wenn ich nicht wenigstens einmal am Tag seine Stimme höre,
    dann ist das mehr als Verliebtsein.
    Leider suche ich noch ein Exemplar dieser Güte.

    LG
     
  4. Katja

    Katja Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 November 2007
    Beiträge:
    126
    man merkt das man jemanden liebt, wenn einschlafen ohne ihn unmöglich scheint!!!!
    :wink:
     
  5. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    Ist mein Mann länger als zwei Tage auf Geschäftsreisen, geht es mir körperlich richtig schlecht vor lauter Sehnsucht nach ihm...

    LG
     
  6. Katja

    Katja Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 November 2007
    Beiträge:
    126
    @barbara:ja das kenne ich, oder besser gesagt kannte ich. mein verlobter war bei der bundeswehr verpflichtet und wenn er lehrgänge hatte wars grauenvoll!
     
  7. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Das muss aber nicht unbedingt ein Indiz dafür sein, dass man jemanden liebt. Ich führe seit 1 1/2 Jahren eine Fernbeziehung und mir geht es nicht jedesmal körperlich schlecht, wenn mein Freund unter der Woche nicht da ist. Denke das ist gewöhnungssache!

    Für mich ist entscheident, ob ich mir eine Zukunft mit dem Partner vorstellen kann. Kann ich mir wirklich vorstellen, mein Leben mit ihm zu verbringen, ihn zu heiraten und Kinder von ihm zu bekommen. Wenn ich an allen Punkten ja sagen kann, weiß ich, dass ich liebe.
     
  8. Fess Fisch

    Fess Fisch Well-Known Member

    Registriert seit:
    14 November 2007
    Beiträge:
    68
    Jemand hat mal gesagt: "Wenn du nachdenken musst, ob du sie/ihn wirklich liebst, dann tust du es nicht..."

    Man sagt auch: "Liebe ist, wenn man morgens als erstes und abends zuletzt an diese eine Person denken muss..."

    Ich kenne das. Liebe ist einfach nur glücklich zu sein, ihn zu sehen. Liebe ist ein Lächeln, sobald man ihn spricht. Liebe ist einfach nur schön.

    Fess Fisch
     
  9. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    Das hast du sehr schön ausgedrückt!!! :D

    LG
     
  10. Katja

    Katja Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 November 2007
    Beiträge:
    126
    @ fess fisch: allerdings da ist was wahres dran!
     
  11. sallylein

    sallylein Member

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Also, ich denke, dass man den Unterschied zwischen lieben und nur mögen bemerken kann...

    bei lieben empfindest du überschwängliches glück... du könntest dabei die Welt umarmen... du denkst sehr viel an den Menschen... er ist dir über alle Maße wichtig... du bewunderst ihn... hast Angst, ihn auf irgendeine Weise zu verlieren... bist eifersüchtig, wenn sich Konkurrenz nähert... Bist bereit, um ihn zu kämpfen, wenn es drauf ankommt....
    fühlst dich in dessen Gegenwart super wohl... könntest dir mit ihm kein Leben ohne ihn vorstellen... Du hast das Bedürfnis, diesem Menschen nah zu sein... ihn zu küssen und auf körperliche Art und Weise zu lieben....

    joa... so empfinde beispielsweise ich, wenn ich liebe...

    bei nur mögen...
    ich fühle mich mit jener person auf eine andere Art und Weise verbunden. Der Mensch ist mir sehr wichtig... dennoch kann man sich mit ihm keine intime Beziehung vorstellen... Es ist alles rein platonisch... und du willst, dass das auch so bleibt...
    zwar freust du dich, wenn du die Person siehst, doch kannst du ausschließen, dass du beispielsweise das Bedürfnis hast, ihn zu küssen oder körperlich zu lieben...

    Mit paar Sätzen mehr habe ich nun versucht,
    mit meinen Worten den Unterschied zwischen Mögen und Lieben
    zu erklären....

    Hoffe, es konnte eine gute Erklärung abgeben......

    Lieben Gruß :wink:
     
  12. Fess Fisch

    Fess Fisch Well-Known Member

    Registriert seit:
    14 November 2007
    Beiträge:
    68
    Da ist auch was Wahres dran.

    Fess Fisch
     
  13. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Hört sich für mich auch alles toll an. Jedoch kann ich nicht ganz zustimmen, denn ich denke es gibt einen großen Unterschied zwischen Verliebtsein und Lieben!!
    Vobei das eine das andere nicht ausschließt. Dennoch denke ich steckt mehr hinter "lieben" als überglücklich die ganze Welt umamrmen wollen usw. Irgendwann ist das nicht mehr das Gefühl, dass sich tagtäglich in dir breit macht. Jedenfalls ist mir noch nicht aufgefallen, dass alle, die in einer Beziehung stecken jeden Tag die Welt angrinsen...
     
  14. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    Das ist das Schöne, dass man durch diesen Austausch hier auch immer mal eine neue Sichtweise bekommt und dann allres aus einem anderen Blickwinkel betrachtet...

    Ja, Jey, ich finde, du hast das sehr gut beschrieben. Verliebtsein heißt irgendwie doch, die rosarote Brille noch auf zu haben. Ich liebe meinen Mann über alles - mit all seinen Fehlern und Schwächen, die er widerum auch mir zugesteht... :wink:
    Und wenn ich ihm ins Gesicht schaue, klopft mein Herz immer noch so stürmisch wie am Anfang - wie in der Phase des "Verliebtseins".

    Liebe ist doch irgendwie sehr schwer zu beschreiben und ich glaube, wer wirklich liebt, ist sich da so sicher, dass er keine Beschreibung dieser Gefühle braucht, er weiß das einfach!!
     
  15. Morgana

    Morgana Member

    Registriert seit:
    18 November 2007
    Beiträge:
    15
    Es wurde auch erwähnt, dass es auch heisst,bei Liebe...sich einige Fehler zu verzeihen.....was würdet Ihr sagen,in wie weit kann man denn auch Charaktereigenschaften die einem überhaubt garnicht gefallen,darüber hinwegsehen???? Ich denke,nur bei wahrer Liebe wäre das möglich, auch über mehrere negativen Seiten hinwegzusehen oder? ich denke, das dies auch ein Grund ist,herrauszufinden,ob das dann halt nur Mögen ist oder Liebe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden